Neuer Mastfuß bei Do0HWI

so… nach dem letzten Sturm hatte sich der alte Mastfuß als nicht ausreichend Sturm tauglich erwiesen. Der nächste Sturm wurde ja bereits vorhergesagt. Also musste heute nun ein neuer, schwerer Standfuß aufgebaut werden. Dieser hat nun 50x50cm Betonplatten und auch ein gehöriges Eigengewicht. Vor allem aber kann der Mast in der Neigung verstellt werden, so das das Gestell ohne Höhenausgleich direkt auf das schräge Dach gestellt werden kann.
Die 160kg Material die Treppen hoch buckeln und dann durch die enge Dachluke bringen war allerdings nicht sonderlich spaßig😉
Aber dafür sollte das Ganze nun sturmfest sein 👍🙂

73
Frank / DO7AX

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.